Braucht Kriens eine „sichere Veloverbindung“ nach Luzern?

Am kommenden 24. November 2013 kann Kriens über diese Frage abstimmen. Wird das Begehren angenommen, wird im kommenden Gesamtverkehrskonzept für Kriens eine sichere Veloverbindung eingeplant.

Damit sie am 24. November aus Überzeugung JA stimmen können, dürfen sie die folgenden Punkte beachten.

  • Die Verkehrsführung wird nicht unterbrochen (Wie in der zurückgezogenen Gemeindeinitiative geplant war).
  • Eine sichere Veloverbindung nach Luzern fördert den Fahrradverkehr nach Luzern. Dies führt tendenziell zu einer Verbesserung der Verkehrssituation
  • Die sichere Veloverbindung wir nicht als eigenständiges Projekt behandelt, sondern sie wird im kommenden Gesamtverkehrskonzept fundiert erarbeitet
  • Der Gegenentwurf steht nicht im Konflikt zum motorisierten Individualverkehr (MIV)
  • Die Unfallwahrscheinlichkeit auf dem Arbeits- und Schulweg etc. sinkt
  • Eine sichere Veloverbindung führt weder zu mehr Stau, zu einem Verkehrskollaps oder zu mehr „Postkutschenverkehr“ wie die SVP, FDP und die Jungfreisinnigen behaupten. Im Gegenteil.

Die GLP, CVP, JCVP, Grünen. Jungen Grünen, SP und die JUSO unterstützen dieses Anliegen. Die SVP, FDP  und die Jungfreisinnigen sind dagegen.

 

 

Kommentar verfassen